Citytourist Online Travel Rotating Header Image

Chile

Einsenbahnlinie in Paraguay

Die Städte Encarnacion in Paraguay und Foz do Yguazú in Brasilen sollen in Zukunft durch eine Eisenbahnlinie verbunden werden. Durch diese Eisenbahnlinie soll eine direkte Verbindung auch zu den Städten Cascavel in Brasilien, sowie einigen argentinischen und chilenischen Städten möglich sein. Der Entwurf wird zur Zeit von den Regierungen der Länder Paraguays, Brasiliens, Argentiniens und Chiles analysiert. Die Durchführbarkeitsstudie soll von der brasilianischen Bank für soziale und wirtschaftliche Entwicklung finanziert werden, wie der Generaldirektor für Aussenhandel des Nationalen Aussenministeriums, Raúl Cano Ricciardi gestern informierte. Die Studie soll sowohl die Baukosten, als auch die Auswirkungen auf die Umwelt, sowie den Reiseplan beinhalten.

Paraguayisches Rindfleisch Garantie einer guten Qualität

Für Chile ist paraguayisches Rindfleisch Garantie einer guten Qualität. In dieser Woche haben Beobachter der Vieh- und Landwirtschaftsdienstleistungen, SAG, aus Chile, ihre Arbeit im Land beendet. Der chilenische Fachmann,Óscar Videla, hob hervor, dass vom nationalen Tiergesundheitsdienst, Senacsa, hervorragende Arbeit geleistet werde. Das sei für den chilenischen Konsumenten von großem Wert. Hugo Corrales, Leiter der Senacsa, hob seinerseits die Wichtigkeit des chilenischen Markts für den nationalen Export hervor: Paraguay verkaufe jährlich etwa 20 tausend Tonnen Fleisch nach Chile. Daher müsse auch in Zukunft auf die Gesundheit der Rinder geachtet werden, um eine gute Fleischqualität zu erzielen. Wie die Zeitung Ultimahora informierte, kommen für den chilenischen Markt momentan nur Fleischexporteure aus Paraguay und Uruguay in Frage.

Webtipp: Epson Stylus Drucker Die Epson Stylus DX6000 und DX5000 sind ab sofort im Handel erhältlich, der kleinere Bruder ist jedoch erst ab Mitte September verfügbar.

Die Gewerkschaft der Reporter Paraguays will den paraguayischen Staat wegen des Verschwindens des Reporters Enrique Galeano anklagen. Die Klage will die Gewerkschaft der Interamerikanischen Kommission für Menschenrechte am kommenden Montag vorlegen. Die schriftliche Anzeige soll während einer Konferenz um 9 Uhr 30 zur öffentlichen Begutachtung freigegeben werden, deutet Marco Castillo an. Castillo ist der Koordinator der Anklage. Galeano ist seit dem 4ten Februar verschwunden.

Parteiinterne Wahlen in den drei neuen Munizipien, Filadelfia, Loma Plata und Teniente Irala Fernandez

Die parteiinternen Wahlen  in den drei neuen Munizipien, Filadelfia, Loma Plata und Teniente Irala Fernandez stattgefunden. Gewählt wurden Kandidaten für Bürgermeisteramt und Stadtrat. Laut  Tageszeitungen  verliefen die Wahlen ohne Zwischenfälle unter einer schwachen Beteiligung. Laut inoffiziellen Quellen wurde ein Mann für Loma Plata zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. In Filadelfia wurde die Kandidatur  bestätigt und in Teniente Irala Fernandez gilt der Sportreporter als Wahlsieger. Nach Abschluss aller parteiinternen Wahlen sind folgende Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Filadelfia aufgestellt: Carlos Villalba für die COLORADO-Partei, für ENCUENTRO NACIONAL Herman Ratzlaff und für die LIBERALE PARTEI Marcelino Cabañas. Für Loma PlatA: COLORADO-Partei Ernst Giesbrech, für ENCUENTRO NACIONAL Walter Stöckl und für die LIBERALE PARTEI Justo Zavala. In Teniente Irala Fernandez stehen als Kandidaten für das Bürgermeisteramt Juan Ledesma für die Liberale Partei und Luis Enrique Pérez für die COLORADO-Partei zur Wahl.

Spartipp: Günstige Toner und Drucker findet man im Druckershop.

Eine Delegation des chilenischen Tiergesundheitsdienstes in Paraguay ein. Ziel des Besuches ist die Überprüfung von Firmen, die für die Klassifizierung von Fleisch für den chilenischen Markt zugelassen sind. Die Bewertung durch die chilenischen Fachleute sei entscheidend für zukünftige Fleischexporte nach Chile, teilte Hugo Corrales, Leiter der SENACSA der Presse mit. Nach einer Sitzung mit paraguayischen Kollegen wollen die Chilenen mit Kontrollen in der Fleischverarbeitungsanlage von Neuland beginnen. Die meisten Fleischlieferungen für den chilenischen Markt stammen aus San Pedro und Boqueron. Zur Zeit liegt die Exportquote für Rindfleisch bei 20-tausend Tonnen pro Jahr.